Minitrac-Batterien

Optimiert für den harten Einsatz

Das Problem:
Blei-Calcium-Batterien mit einer Ladespannung von konstant 29,4 V fallen in modernen LKWs frühzeitig aus.
Der Grund:
Die Ladespannung von 27,6 V bis 28,4 V vieler Maschinen reichen zum Aufladen nicht aus. Sulfat-Bildung, das sogenannte «Aushungern», ist die Folge.
Die Lösung:
Die IMAG Minitrac-Batterien mit Blei-Antimon-Technologie für viele Motorgrössen und Schwerlasten, wenn z.B. ein Stapler oder Kran an Bord ist. Sogar Kurzstrecken im Stadtverkehr und unwegsames Gelände meistern diese Batterien bravourös.


Tipp vom IMAG Experten:
Batterien im Kurzstreckenverkehr alle 3 Monate mit einem externen Ladegerät vollladen.

Minitrac-Batterien
  • Für Elektrofahrzeuge und Kleinstapler
  • Kehrmaschinen und Golfwagen
  • Regionalbusse mit Kurzstreckenfahrten
  • Fahrzeuge mit hohem Strombedarf wie Taxis, Kurzstreckenfahrzeuge, Schiffe etc.
  • Signal- und Notstrombeleuchtungsanlagen, Lasergeräte
  • Verbraucherbatterie für vielseitige Einsätze
  • Von 50 Ah/20 h bis 230 Ah/20 h
  • 6 und 12 Volt-Ausführung
  • 300 bis 350 Entlade- und Ladezyklen